Kamine           Kachelöfen           Küchenherde          

Der offene Kamin. Der offene Kamin bietet Stimmung und Feueratmosphäre pur. Der Heizeffekt spielt eine untergeordnete Rolle.

Der Heizkamin.
Dieser Kamineinsatz bietet einen geschlossenen Feuerraum mit einer großen Glasscheibe zum Öffnen. Damit wird ein besserer Wirkungsgrad als bei offenen Kaminen erreicht.

Der Warmluftkamin. Diese Lösung ist ideal, wenn hohe Warmluftleistung auf kleiner Grundfläche benötigt wird. Auf dem Kaminkörper sitzt ein metallischer Wärmetauscher, der die hohe Heizgastemperatur in Warmluft umwandelt.

Der Speicherkamin.
Dieses Konstruktionsprinzip bietet sichtbaren Feuergenuss und nachhaltige Wärmeabgabe. Je nach Wunsch werden auf den Kamin keramische Nachheizflächen gesetzt oder keramische Speichermassen hintermauert. Wie beim Kachelofen wird langanhaltende Strahlungswärme erzeugt.

© 2019 FEUERRAUM - Impressum